• info@stromvergleichsrechner.biz

  • Call Us:(+49) 5101 588 13 06

  • Time:Mon-Do: 10.00-17.00

Ökogasvergleich

Vergleiche Ökogas..

Ökogas Anbieter vergleichen und sparen


ÖkogasvergleichWenn Sie nicht auf die Energiewende warten möchten, verstehen wir das. Bekanntlich dauert ja nahezu alles, was von Regierungsseite kommt, ein wenig länger. Nehmen Sie Ihr Umweltbewusstsein selbst in die Hand und wechseln Sie. Ökogas Anbieter vergleichen und sparen. Natürlich nicht nur sparen, sondern auch die Umwelt entlasten. Immer mehr Anbieter von Ökogas, auch Biogas genannt, drängen auf den Markt. Zugunsten des Verbrauchers, denn der zunehmende Wettbewerb lässt die Preise sinken.

Wenn Sie mit Erdgas heizen, ist Ökogas eine ökologische Alternative zu konventionellem Gas. Doch welcher Ökogas Anbieter ist günstig, fair und bietet tolle Serviceleistungen? Woran erkennen Sie, dass es sich um echtes Ökogas handelt? Und ist Ökogas gleich Biogas? Was genau ist Klimagas? Wenn Sie sich ein bisschen ausführlicher informieren möchten, haben wir für Sie interessante und wissenswerte Informationen zusammengestellt. Vom einfachen und kostenlosen Wechsel bis hin zur Definition von Ökogas und warum es in Deutschland ein Nord-Süd-Gefälle gibt- stromvergleichsrechner.biz hat für Sie recherchiert.

Ökogas Schummeleien

Nicht überall wo Ökogas draufsteht, ist auch tatsächlich Ökogas drin. Falls Sie sich schon für das Thema Ökostrom interessiert haben, wissen Sie um die Umstände, die auch beim Ökogas angewendet werden. Öko klingt immer gut und mit dem schlechten Gewissen der Verbraucher lässt sich leider auch eine Menge Geld verdienen. Da ist das Thema Ökogas bedauerlicherweise nicht auszunehmen. Beim Wechsel zu einem Ökogasanbieter lauern Fallen, wenn Sie sich für echtes Ökogas entscheiden wollen.

• Einige Anbieter werben mit der Bezeichnung Klimagas. Doch Klimagas ist nichts Anderes als normales Erdgas. In diesem Fall kauft der Gasanbieter Emissionszertifikate oder fördert Klimaschutzprojekte. Außerdem wird CO2 neutralisiert, das bei der Förderung, Transport und Verbrauch entsteht.
• Dann gibt es Ökogasanbieter deren Gas nur zu einem geringen Anteil aus Biogas besteht und größtenteils aus normalem Erdgas.
• Die dritte Variante zu schummeln ist Biogas, das aus wertvollen Nahrungsmitteln wie Mais oder Getreide hergestellt wird, statt wie vorgesehen aus Abfällen, die in Vergärung von Biomasse weiterverwertet werden.

Wie Sie sehen können, ist Ökogas nicht immer gleich wertvolles Ökogas. Doch es gibt auch empfehlenswerte Anbieter für Ökogas und es ist nicht weiter verwunderlich, dass es die gleichen Anbieter sind, die wir auch für Ökostrom empfehlen können.

Unsere Sieger im Ökogasvergleich

Natürlich haben nicht wir die vier Anbieter für Ökogas gekürt. Unsere Recherche hat ergeben, dass diese vier Anbieter von Umweltorganisationen und Stiftung Warentest weiterempfohlen werden. Und genau das tun wir hiermit.

Die besten Ökogasanbieter sind:

• Polarstern mit 100% Biogas aus Zuckerrübenresten und Investitionen in den Ausbau regenerativer Anlagen.
• proWindgas Greenpeace Energy mit gespeicherter Windenergie, die durch Elektrolyse zu Wasserstoff umgewandelt wird. Und natürlich investiert auch Greenpeace Energy in den Ausbau der Windgas-Technologie.
• Naturstrom Ökogas mit bis zu 100% Ökogas. Vergärung von Rest- und Abfallstoffen aus einem Hamburger Klärwerk. Naturstrom ist bislang der einzige Biogas-Anbieter in Deutschland, der mit dem Grünes-Gas-Label zertifiziert wurde, das für besonders ökologische und nachhaltige Biogas-Produkte steht. Damit ergibt sich der Ausbau erneuerbarer Energien fast wie von selbst.
• LichtBlick, leider mit einem noch geringen Anteil Biogas, der aber kontinuierlich gesteigert werden soll. Das bislang gewonnene Biogas stammt ausschließlich aus Abfall- und Reststoffen. Auf Gas aus Massentierhaltung wird grundsätzlich verzichtet.

So wechseln Sie online zu Ihrem Ökogasanbieter

Natürlich sollen unsere Testsieger nur eine Empfehlung sein. Wenn Sie unseren Ökogasanbieter Vergleich gestartet haben, werden Sie sehen, dass es sehr viel mehr Anbieter für Ökogas gibt, aus denen Sie auswählen können. Ob Sie sich für 100% Ökogas entscheiden oder auch einen Kompromiss eingehen, ist Ihre ganz persönliche Entscheidung. Geben Sie zu Beginn Ihre Postleitzahl und den Jahresverbrauch ein. Starten Sie nun mit „Vergleich starten“. Nun werden Ihnen zunächst alle Anbieter für Ökogas angezeigt. Doch Sie können die Ergebnisse noch verfeinern, in dem Sie die Optionen anpassen. Welche Optionen sinnvoll sind, erklären wir Ihnen gerne nachfolgend.

Wählen Sie, ob Sie Tarife für Ökogas mit oder ohne Boni bevorzugen. Innerhalb dieser Option können Sie außerdem einstellen, ob Sie alle Boni angezeigt bekommen möchten, nur den Sofortbonus oder nur den Neukundenbonus. Sie sollten wissen, dass nur der Sofortbonus nach 3 Monaten Laufzeit Ihres Vertrages ausgezahlt wird und sich so innerhalb der ersten 12 Monate rechnet. Der Neukundenbonus ist häufig an die Option geknüpft, dass er erst nach 12 Monaten Laufzeit ausgezahlt, bzw. gutgeschrieben wird. Das kann mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit verknüpft sein, so dass Sie sich die Bedingungen für die Boni genau ansehen sollten. In den monatlichen Abschlägen werden beide Boni nicht berücksichtigt, so dass Sie sich selbst ausrechnen müssen, welcher Tarif am Ende der günstigste unter Einrechnung der Boni ist.

Schauen Sie auf die Vertragslaufzeit. Optimal sind 12 Monate, so dass Sie jedes Jahr einen neuen Ökogasvergleich durchführen können. Ist Ihr Anbieter immer noch günstig, dann verlängern Sie den Gasvertrag. Finden Sie ein günstigeres Angebot, wechseln Sie nach Ablauf Ihrer Vertragslaufzeit.

Achten Sie auf die Kündigungsfristen. Sie bleiben flexibel mit 4 Wochen Kündigungsfrist. So können Sie schnell auf Preisanpassungen reagieren.
Wählen Sie einen Anbieter mit Preisgarantie, so dass sich der reine Gaspreis innerhalb Ihrer Laufzeit nicht erhöhen kann. Da die Energiepreise in der Regel stetig steigen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Gaspreissenkung verpassen relativ gering.

Die regionalen Unterschiede in der Ökogas-Gewinnung

Zuletzt möchten wir Ihnen noch einen kleinen Einblick in die regionalen Unterschiede der Ökogas-Gewinnung geben. Platz 1 in Deutschland belegt das kleine Bundesland Sachsen-Anhalt, das rund 20% des gesamten Biogases in das Erdgasnetz einspeist. Gleich dahinter folgt Mecklenburg-Vorpommern, das immerhin 12,7% Biogas in das Erdgasnetz einspeist. Den 3. Platz teilen sich die Bundesländer Niedersachsen und Brandenburg. Beide Bundesländer speisen jeweils 12,5% Biogas ein. Wie Sie sehen können, liegen die östlichen Bundesländer an der Spitze und man kann nur hoffen, dass die westlichen Bundesländer in naher Zukunft aufholen und in die Gewinnung von Ökogas investieren.

Sie können die Ökogasanbieter unterstützen, denn jeder Verbraucher, der wechselt, trägt seinen Teil dazu bei zum einen die Umwelt nachhaltig zu schonen und zum anderen den Ausbau von Ökogas zu fördern. Wir hoffen, dass Sie mit unserem Ökogasvergleich Ihren Anbieter gefunden haben und in Zukunft sehr zufrieden mit Ökogas beliefert werden. Wenn Sie das Thema näher interessiert, haben wir auch noch einen Artikel zum Thema „Biogas und Klimagas“ recherchiert, der Ihnen die Unterschiede genau erklärt.

Stromvergleich

Stromvergleichsrechner

Stromvergleich machen, online wechseln und schlau sparen: ✓ TÜV geprüft

Services

Für Konsumenten

Erfahren Sie mehr über Strom, Gas, Öko-Energie und Energieeffizienz. Finden Sie die günstigsten Strom- und Gas-Angebote mit dem Tarifkalkulator und profitieren Sie von unserem Energiespar-Check.


Stromanbieter

Intersante Links

Handyvertrag D2 otelo

Handytarife Vergleichen

Handyvertrag trotz Schufa

KFZ Versicherungen Vergleichen

Unser Stromvergleichsrechner zeigt Ihnen kostenfrei die billigsten Stromversorger. Einfach PLZ und Verbrauch eingeben und Strompreis berechnen.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelle Angebote informiert werden? Dann nutzen Sie unseren E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.
Subscribe now