• info@stromvergleichsrechner.biz

  • Call Us:(+49) 5101 588 13 06

  • Time:Mon-Do: 10.00-17.00

Stromwechsel

Stromwechsel leicht gemacht...

Stromwechsel- jetzt online vergleichen, wechseln und sparen


StromwechselSeit 1998 steht es jedem deutschen Haushalt frei seinen Stromanbieter unabhängig vom örtlichen Grundversorger zu wählen. Doch immer noch verbleibt jeder dritte Haushalt genau bei diesem Grundversorger, der in nahezu allen Fällen immer teurer ist als freie Stromanbieter. Dabei kann man innerhalb von nur 5 Minuten bis zu 500,- Euro im Jahr sparen und so mit einem Stromwechsel die Kosten effektiv senken.
Woran liegt es also, dass sich immer noch zu wenige Verbraucher für einen Stromwechsel entscheiden? Ist es vielleicht die Unsicherheit plötzlich im Dunkeln zu stehen? Ist es vielleicht die Unwissenheit den Stromtarifrechner zu konfigurieren? Sind es die vielleicht die Nachrichten über Tarifrechner, die nicht verbraucherfreundlich eingestellt gewesen sind? Es hat sich einiges getan und so lohnt es sich nochmal genau hinzuschauen und vielleicht dieses Jahr endlich den Stromwechsel in Angriff zu nehmen.

Der Stromtarifrechner von stromvergleichsrechner.biz ist TÜV-geprüft, kostenlos für Sie und selbstverständlich absolut risikofrei. Informieren Sie sich nachfolgend über den Stromwechsel und probieren Sie es aus. Da die Strompreise in absehbarer Zeit ganz sicher nicht sinken werden, verschenken Sie bares Geld, wenn Sie auf einen Stromwechsel verzichten.

Stromwechsel Schritt-für-Schritt einfach gemacht

Zuerst geben Sie nur Ihre Postleitzahl und die Größe Ihres Haushaltes ein. Alternativ wissen Sie Ihren Jahresverbrauch und tragen diesen ein. Anschließend klicken Sie „Vergleich starten“ und der Stromtarifrechner listet Ihnen alle Stromanbieter auf, die in Ihrem Postleitzahlengebiet Strom liefern. Sie haben nun die Möglichkeit den Stromtarifrechner individuell zu konfigurieren. Wie Sie am meisten sparen, hängt davon ab, wie wechselwillig Sie sind. Zu den Boni haben wir weiter unten wichtige Informationen für Sie zusammengestellt. Überlegen Sie auch, ob Sie bei Ihrem Stromwechsel vielleicht einem Ökostrom Anbieter den Vorzug geben. Ökostrom muss nicht zwingend teurer sein als konventioneller Strom und die meisten Ökostromanbieter belohnen Ihre Neukunden ebenfalls mit attraktiven Boni.

Außerdem können Sie manuell wählen, welche Laufzeit Sie bevorzugen, welche Kündigungsfrist und die Art der Preisgarantie. Wechselwillige Kunden sollten sich für 12 Monate Laufzeit entscheiden und eine Kündigungsfrist von maximal sechs Wochen bevorzugen. So können Sie flexibel auf Preiserhöhungen reagieren.

Die Preisgarantie sollte sich bestenfalls über die gesamte Vertragslaufzeit erstrecken, so dass Sie sich sicher können, dass sich Ihr Strompreis nicht während der Laufzeit erhöht.

• Postleitzahl und Größe des Haushaltes, alternativ den Jahresverbrauch eingeben
• Ökostrom Anbieter in den Stromvergleich einbeziehen
• Optimal sind max. 12 Monate Laufzeit und max. 6 Wochen Kündigungsfrist
• Dauer der Preisgarantie über die gesamte Vertragslaufzeit

Boni für aktive und bequeme Kunden

Wenn Sie einen Anbieter gefunden haben, der Ihnen zusagt und Sie nicht nach 12 Monaten wieder wechseln möchten, lassen Sie sich am besten alle Stromtarife ohne Boni anzeigen. Diese Stromtarife bieten von Vertragsbeginn an günstige Konditionen und Sie wissen sofort, wie hoch Ihr Strompreis ausfällt.

Wenn Sie wechselwillig sind, also zu den aktiven Kunden gehören, profitieren Sie vom Sofortbonus und vom Neukundenbonus. Auch hier haben Sie wieder die Wahl sich für einen Bonus zu entscheiden oder aber beide miteinander zu kombinieren. Dazu müssen Sie wissen, dass die Strompreise bei Tarifen mit Sofortbonus und Neukundenbonus ab dem zweiten Vertragsjahr häufig sehr viel teurer sind.
Am effektivsten sparen Sie, wenn Sie sich für einen Tarif mit Sofortbonus entscheiden, der in der Regel nach drei Monaten ausgezahlt wird und mit Beginn der Kündigungsfrist erneut den Stromanbieter wechseln. Lassen Sie sich nicht von sehr günstigen Preisen im ersten Vertragsjahr blenden, sondern schauen Sie genau, wie hoch der Strompreis ab dem zweiten Jahr wäre.
Der Neukundenbonus hingegen wird erst nach 12 Monaten mit der Schlussrechnung ausgezahlt. Auch hier müssen Sie den Bonus auf die 12 Monate umrechnen, um ganz genau zu wissen, wie günstig Ihr Strompreis wirklich ist. Verpassen Sie die Kündigung nach 12 Monaten Vertragslaufzeit, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch und Sie landen im recht teuren zweiten Jahr.

Warum der Stromwechsel keine Stromtarife mit Kaution, Vorkasse und Pakettarife anzeigt

Sie können manuell nach Stromtarifen mit Kaution, Vorkasse und Pakettarifen suchen, aber in den Voreinstellungen werden diese Art der Tarife nicht mehr angezeigt. Das hat einen recht einfachen Grund. Nach der Insolvenz zweier großer Stromanbieter, deren Kunden nach der Pleite ihre Vorkasse oder Kaution nicht mehr zurückerhalten haben, werden diese Stromtarife nicht mehr „offiziell“ aufgeführt. Verbraucherschützer und Stiftung Warentest haben nach den Vorfällen massiv protestiert und immer wieder auf das hohe Risiko hingewiesen. So finden Sie in einem seriösen Stromvergleich diese Tarife nicht mehr gelistet. Sind Sie auf einen solchen Stromtarif angewiesen, zum Beispiel, weil Sie eine negative Bonität haben, können Sie sich diese Tarife durch manuelles Anklicken anzeigen lassen. Klicken Sie dazu auf „individuelle Einstellungen“ und dann Ihre gewünschte Auswahl an. Aber auch wir empfehlen diese Stromtarife nur, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben.

Den Stromwechsel direkt online beantragen

Sie können den Stromwechsel direkt online beantragen und damit alles Weitere Ihrem neuen Stromversorger überlassen. Dazu benötigen Sie nur Ihre Zählernummer und die Kundennummer bei Ihrem bisherigen Anbieter. Alles Weitere erledigt Ihr neuer Stromanbieter, der auch die Kündigung Ihres bisherigen Anbieters übernimmt. In der Regel dauert der Stromwechsel drei bis sechs Wochen.

Und damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt. Wann sollten Sie am besten selbst kündigen? Sie sollten am besten selbst kündigen, wenn Ihre Kündigungsfrist in Kürze ausläuft. Bei einer Dauer von drei bis sechs Wochen darf die Kündigungsfrist nicht in der Zwischenzeit auslaufen, sonst verlängert sich Ihr bestehender Stromvertrag automatisch um ein weiteres Jahr. In diesem Fall kündigen Sie selbst und teilen das Ihrem neuen

Anbieter kurz mit. Sie müssen ebenfalls selbst kündigen, wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Unser Tipp: vertrauen Sie nicht gleich auf die ersten drei Anbieter, die Ihnen der Stromvergleich vorschlägt. Auch auf den hinteren Plätzen finden sich Anbieter, die Ihnen gute Konditionen und ein faires Preis-Leistungsverhältnis bieten. Vergleichen lohnt sich und Sie sollten Ihren Stromwechsel am besten heute noch in Angriff nehmen. Die nächste Strompreiserhöhung kommt garantiert. Das gilt übrigens auch für den Gaspreis, den Sie sich genauer anschauen sollten, denn auch hier bietet sich in den meisten Fällen ein ordentliches Sparpotenzial. Nie war es einfach den Strom- und Gasanbieter zu wechseln als heute. Der online Vergleichsrechner macht es möglich.

Who's Online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Stromvergleich

Stromvergleichsrechner

Stromvergleich machen, online wechseln und schlau sparen: ✓ TÜV geprüft

Services

Für Konsumenten

Erfahren Sie mehr über Strom, Gas, Öko-Energie und Energieeffizienz. Finden Sie die günstigsten Strom- und Gas-Angebote mit dem Tarifkalkulator und profitieren Sie von unserem Energiespar-Check.


Stromanbieter

Intersante Links

Handyvertrag D2 otelo

Handytarife Vergleichen

Handyvertrag trotz Schufa

KFZ Versicherungen Vergleichen

Unser Stromvergleichsrechner zeigt Ihnen kostenfrei die billigsten Stromversorger. Einfach PLZ und Verbrauch eingeben und Strompreis berechnen.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelle Angebote informiert werden? Dann nutzen Sie unseren E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.
Subscribe now