• info@stromvergleichsrechner.biz

  • Call Us:(+49) 5101 588 13 06

  • Time:Mon-Do: 10.00-17.00

Stromtarife Grundgebührfrei

auch Gastarife ohne Grundgebühr...

Stromtarif ohne Grundgebühr


Stromtarif ohne GrundgebührViele Verbraucher sind auf der Suche nach einem Stromtarif ohne Grundgebühr, in der Annahme, sie könnten so die Kosten der Stromrechnung senken. Aber werden wirklich Stromtarife ohne Grundgebühr angeboten und wie genau setzt sich der Strompreis eigentlich zusammen?

Wir haben nachgeforscht und möchten Sie zum Thema Stromtarif ohne Grundgebühr informieren. Falsche Hoffnungen möchten wir nicht machen. Daher vorab die Information, es gibt nur sehr wenige Stromanbieter, die Tarife für Strom ohne Grundgebühr anbieten.

So setzt sich der Strompreis zusammen

In der Regel schaut man sich seine Jahresabrechnung für den Strom nicht ganz so genau an. Geschockt nach dem ersten Blick auf die zu zahlende Nachzahlung, legt man die ungeliebte Post schnell wieder weg. Nur wenige Verbraucher wissen, wie sich der Strompreis tatsächlich zusammensetzt und überlegen, dass sich ein Stromtarif ohne Grundgebühr sicher lohnen würde. Doch wie setzt sich der Strompreis eigentlich genau zusammen?

Grundgebühr für Strom

Die Grundgebühr, die der Stromanbieter in Rechnung stellt, deckt die Kosten für den Stromanschluss und den Zähler.

Arbeitspreis für Strom

Hinzu kommt der Arbeitspreis, der für den Stromverbrauch berechnet und nach Verbrauch abgerechnet wird. Hier ist sicher interessant zu wissen, dass die Preise für Strom in Deutschland seit 2005 um 50% gestiegen sind. Die Annahme, dass die Kosten für den Stromverbrauch kontinuierlich steigen, ist also keineswegs eine subjektive Empfindung. Der Durchschnittspreis für eine Kilowattstunde Strom beträgt 27,65 Cent (Stand Juli 2016). Geht man nun bei einer 4-köpfigen Familie von einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden aus, muss diese Familie rund 1.106 Euro jährlich für ihren Strom bezahlen.

Steuern und Abgaben

In diesem Arbeitspreis ist die Grundgebühr bereits enthalten. Hinzukommen aber zahlreiche weitere Faktoren, aus denen sich der Arbeitspreis für Strom zusammensetzt. Rund die Hälfte des Arbeitspreises für Strom entfällt auf Steuern und Abgaben. Das sind die Stromsteuer, die Konzessionsabgaben, die Abgaben für das KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz), das EEG-Gesetz, die §19-NEV-Umlage und die Mehrwertsteuer.
Weitere rund 20% des Arbeitspreises entfallen auf die Kosten für Produktion und Beschaffung des Stroms.

Nutzungsentgelt

Nun bleiben noch etwa 23%, die auf das Nutzungsentgelt entfallen, das die Stromversorger den jeweiligen Netzbetreibern zahlen müssen.

Interessanterweise schwanken die staatlich regulierten Netznutzungsentgelte innerhalb Deutschlands stark. Daraus resultieren regional unterschiedliche Strompreise und die Angabe der Postleitzahl im Stromvergleichsrechner.

Ist der Stromtarif ohne Grundgebühr eine echte Alternative?

Leider nein, denn bei der Suche nach einem Stromtarif ohne Grundgebühr werden Sie schnell feststellen, dass die Auswahl der angebotenen Tarife relativ gering ausfällt. Zu den bekanntesten Stromanbietern für einen Stromtarif ohne Grundgebühr gehört „E wie Einfach“. Hier lautet das Prinzip, jeder Haushalt, der mindestens 1.000 kWh pro Jahr verbraucht, bezahlt keine Grundgebühr. Allerdings muss auch hier genau aufpassen, denn tatsächlich ist bei den meisten Anbietern der Stromtarif ohne Grundgebühr teurer als mit Grundgebühr. Kein Stromanbieter hat etwas zu verschenken und so wird statt der Grundgebühr eben der Arbeitspreis für den Strom erhöht. Verbraucht der Haushalt mit 4 Personen durchschnittlich 4.000 kWh im Jahr, ist es fraglich, ob sich die entfallene Grundgebühr am Ende wirklich lohnt.

Interessant wäre das Modell vielleicht für Stromkunden, die Räumlichkeiten nicht regelmäßig nutzen. Dazu kommen zum Beispiel das Ferienhaus in Frage, die Zweitwohnung oder andere externe Gebäude, die nicht regelmäßig genutzt oder bewohnt werden.

Möglicherweise rechnet sich für Sie in diesem Fall ein so genanntes Strompaket. Hier wird Ihnen eine bestimmte Anzahl Kilowattstunden zur Verfügung gestellt, für die Sie einen festen Preis bezahlen.

Unser Tipp: rechnen Sie genau gegen und vergleichen Sie sorgfältig die Kosten für einen Stromtarif ohne Grundgebühr. Unser Stromvergleichsrechner hilft Ihnen dabei.

Mit dem Stromvergleichsrechner zum günstigen Stromtarif

Wenn der Stromtarif ohne Grundgebühr nicht die richtige Wahl für Sie ist, hilft Ihnen unser Stromvergleichsrechner schnell einen günstigen Stromtarif zu finden. Wahrscheinlich liegen Sie am Ende sogar noch deutlicher unter den Strompreisen, die für einen Stromtarif ohne Grundgebühr berechnet werden.
Einfach die Postleitzahl und die Verbrauchsmenge angeben und schon listet Ihnen unser Stromvergleichsrechner günstige Stromtarife in Ihrer Region auf. Wir können Ihnen nur raten, wechseln Sie Ihren Stromanbieter so oft wie möglich, denn die Preise verändern sich mindestens jährlich und die Zahl der Stromanbieter steigt. Verharren Sie nicht jahrelang im Stromtarif Ihres örtlichen Versorgers, sondern seien Sie flexibel und sparen Sie effektiv.

Unseren Stromvergleichsrechner können Sie nach Ihren Wünschen konfigurieren, so dass Sie wählen können, ob Sie Tarife mit oder ohne Neukundenbonus, Ökostromtarife, 6, 12 oder 24 Monaten Laufzeit wünschen.
Selbstverständlich ist unser Stromvergleichsrechner TÜV-geprüft, so dass Sie kein Risiko eingehen und völlig kostenlos wechseln können.

Strom muss nicht teuer sein!

Viele Verbraucher fragen sich, lohnt sich ein Strompreisvergleich wirklich oder bleibt es sich nicht am Ende gleich, wessen hohe Strompreise ich bezahle? Natürlich lohnt es sich die Strompreise zu vergleichen, denn die Unterschiede sind mitunter beachtlich. Meist ist der örtliche Grundversorger der teuerste Anbieter. Aber auch hier lohnt es sich mal zu schauen, welche Angebote Ihr Grundversorger so anbietet und Sie von diesen noch gar nichts wissen. Der Strompreisvergleich kann Ihre Haushaltskasse schonen und Ihnen eine Ersparnis von mehreren hundert Euro im Jahr erbringen. Warum sollten Sie so einfach Geld verschenken?

In der Regel können Sie sogar online wechseln und die Kündigung Ihrem neuen Anbieter überlassen. Sie müssen nichts weiter tun als das Formular auszufüllen und die Bestätigung Ihres neuen Stromlieferanten abzuwarten.

Wenn Sie den Stromvergleichsrechner nutzen, können Sie die Einstellungen so anpassen, dass Ihnen nur für Sie zutreffende Ergebnisse angezeigt werden. Wählen Sie nur Ökostromanbieter, setzen Sie das Häkchen bei Angeboten mit Neukundenbonus oder passen Sie die Laufzeit an, die Sie sich vorstellen.

Gastarif ohne Grundgebühr?

Da im Zusammenhang mit dem Thema Stromtarif ohne Grundgebühr auch immer wieder die Frage nach Gastarifen ohne Grundgebühr gestellt wird, beantworten wir auch diese Frage noch abschließend. Für Gastarife ohne Grundgebühr gelten die gleichen Voraussetzungen, die wir Ihnen in diesem Artikel bereits geschildert haben.

Weiterführend haben wir interessante Informationen zum Thema Gasanbieter ohne Schufa für Sie zusammengestellt, da sich diese Frage leider in den letzten Jahren immer häufiger stellt. Auch das Thema Stromanbieter ohne Schufa haben wir ausführlich für Sie recherchiert. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Informationen behilflich sind und Sie sich für einen günstigen Stromanbieter entscheiden können.

Stromvergleich

Stromvergleichsrechner

Stromvergleich machen, online wechseln und schlau sparen: ✓ TÜV geprüft

Services

Für Konsumenten

Erfahren Sie mehr über Strom, Gas, Öko-Energie und Energieeffizienz. Finden Sie die günstigsten Strom- und Gas-Angebote mit dem Tarifkalkulator und profitieren Sie von unserem Energiespar-Check.


Stromanbieter

Intersante Links

Handyvertrag ohne SCHUFA

Handytarife Vergleichen

Handyvertrag trotz Schufa

KFZ Versicherungen Vergleichen

Unser Stromvergleichsrechner zeigt Ihnen kostenfrei die billigsten Stromversorger. Einfach PLZ und Verbrauch eingeben und Strompreis berechnen.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über unser aktuelle Angebote informiert werden? Dann nutzen Sie unseren E-Mail-Service, und Sie erhalten unseren Newsletter.
Subscribe now